Osteopathie - Praxis79
1368
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-1368,page-child,parent-pageid-814,bridge-core-3.0.1,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,qode-page-loading-effect-enabled,,qode-title-hidden,paspartu_enabled,paspartu_on_bottom_fixed,qode_grid_1300,qode_popup_menu_text_scaledown,vss_responsive_adv,vss_width_768,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-28.7,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-6.8.0,vc_responsive

Osteopathie

Osteopathie ist eine ganzheitliche Therapieform, welche Gewebeverspannungen und Blockaden im Körper behandelt. Der Körper ist ein selbstregulierendes dynamisches System, das durch äussere negative Einwirkungen wie Stress, Unfälle, etc. manchmal aus dem Gleichgewicht gerät. Dabei können Spannungen in den Geweben entstehen, die in der Osteopathie mit manuellen Techniken gelöst werden. Der Bewegungsapparat wird soweit stimuliert, dass die Selbstregulierung wieder einwandfrei funktionieren kann. Osteopathie wendet sich an Menschen aller Altersstufen und Konstitutionen.

 

Eine osteopathische Behandlung kann auch präventiv sein, denn gewisse Funktionsstörungen des Körpers können auch ohne Auftreten von Symptomen entstehen.

Anwendungsbereiche und Indikationen

In der Osteopathie sind die Anwendungsbereiche sehr breit gefächert, diese sind auf den ganzen Körper bezogen. Anbei finden Sie eine kleine Auflistung von Indikationen (nicht abschliessende Aufzählung):

Parietale Osteopathie

untersucht und behandelt Bewegungseinschränkungen in Gelenken, Muskeln, Sehnen, Bändern und Faszien.

Anwendungsbeispiele

  • Rückenschmerzen
  • Ischias, Gelenkprobleme
  • Verspannungskopfschmerzen
  • Kieferschmerzen
  • Beschwerden nach Schleudertraumas
  • Sportverletzungen wie Verstauchungen und Muskelverletzungen

Viszerale Osteopathie

betrifft die inneren Organe und die Strukturen, mit denen sie durch Bindegewebe verbunden sind. Bewegungseinschränkungen werden untersucht und behandelt.

Anwendungsbeispiele

  • Verdauungsstörungen
  • Verstopfungen
  • Blähungen
  • Koliken
  • Verwachsungen
  • Schluckbeschwerden
  • Magenbeschwerden

Cranio-Sacrale Osteopathie

untersucht und behandelt feine Bewegungen der Schädelknochen, des Kreuzbeins sowie des dazugehörigen Bindegewebes.

Anwendungsbeispiele

  • Migräne
  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Sinusitis
  • Tinnitus

Uro-Genitale Osteopathie

(Spezifische Anwendungsbereiche in der Frauenheilkunde)

untersucht und behandelt die Muskeln, Sehnen, Faszien und Bänder im Unterbauch. Die gynäkologischen oder endo-cavitären Osteopathie ist in unserer Praxis eine häufig angewendete Methode.

Anwendungsbeispiele

  • Menstruationsschmerzen
  • rezidivierende Harnwegsinfekte
  • Harninkontinenz
  • Reizblase
  • Beschwerden beim Harnlassen
  • Beckenvenensyndrom
  • Schmerzen beim Geschlechtsverkehr

Wir begleiten auch Frauen vor, während und nach der Schwangerschaft oder mit mit Kinderwunsch bei funktioneller Sterilität. Bei Endometriose können wir etwas Linderung bringen.

 

Verspannungen im Bereich rund um den Beckenboden können unter andern auch zu Nackenverspannungen oder Rückenschmerzen führen.

Konsultation

Die gründliche Befunderhebung ist für jede Behandlung fundamental. Jede Konsultation beginnt mit einem Patientengespräch und einer klinischen Untersuchung.

 

Wir erstellen einen individuellen Behandlungsplan, der immer auch Übungen und Anleitung zu Selbst-Management beinhaltet.

 

Bringen Sie uns eventuelle medizinische Untersuchungsunterlagen (Röntgen, MRI, …) mit in die Erstkonsultation.

 

Je nach Beschwerdebild kann die Anzahl der Konsultationen variieren. Bei einem akuten Konsultationsgrund rechnen wir bis zu 3 Sitzungen. Bei ehre chronischen Beschwerden können mehr Konsultationen in Anspruch genommen werden.

Dauer und Kosten einer Behandlung

Die von uns erbrachten Leistungen können über die Zusatzversicherung (Komplementärmedizin) der meisten Krankenkassen abgerechnet werden. Bitte informieren Sie sich vorgängig bei Ihrer Kranken-/Unfallversicherung über die Höhe der Kostenbeteiligung. Eine Konsultation dauert in der Regel 30 bis 40 Minuten und kostet CHF 130.– bis 140.–.

Therapeutenliste und Verbände

Mitglied SVO-FSO und KOG Bern

EMR, EGK (SNE), Visana-Gruppe und Helsana-Gruppe

Empfehlungen

Im Raum Bern empfehle ich Ihnen gerne auch:

 

Osteopathie

Olivier Haller und Danija Madjura

 

Massage

Stefan Wepfer
Stefania Orlacchio